Band 111

Effizienzvergleich zwischen öffentlichen und privaten Spitälern in Bezug auf die Einführung von SwissDRG

Deutsch

Mit diesem Forschungsprojekt sollen die wichtigsten Stell- und Messgrössen für eine effiziente, wirtschaftliche und nachhaltige Unternehmensführung ermittelt werden. Nur hoch produktive Spitäler werden den stärkeren Wettbewerb um Patienten, die Refinanzierung und Erneuerung der Infrastruktur und die Investitionen in Qualitäts-sicherungssysteme erfolgreich finanzieren können. Als Basis wurden die Effizienzunterschiede von privaten und öffentlichen Leistungserbringern inner- und interkantonal untersucht und daraus ein Effizienzschnelltest „Fit for DRG“ entwickelt. Dieser Effizienzschnelltest soll es der strategischen Führungsebene und den Spitalkadern ermöglichen, rasch ihren Handlungsbedarf zu erkennen und daraus Massnahmen abzuleiten. Zusammenfassend wird in dieser Forschungsarbeit eindrücklich dargestellt, dass in der Schweiz gegenüber Deutschland eine deutlich geringere Personalproduktivität besteht. Der Produktivitätsunterschied zwischen Deutschland und der Schweiz entspricht etwa dem Produktivitätsunterschied zwischen den privaten Hirslanden Kliniken Bern und den öffentlichen Spitälern in den Kantonen Bern und Solothurn. Diese Arbeit räumt ebenfalls mit den in der Bevölkerung weit verbreiteten Haltungen und Denkweisen auf. Eindrücklich wird gezeigt, dass verminderter Ressourceneinsatz nicht zwingend auch zu einem Qualitätsabbau führen muss oder keinesfalls von einem Pflegenotstand in der Schweiz gesprochen werden kann, würde sich die Produktivität dem Benchmark anpassen.
Herausgeber

Jürg Thöni und Jean-François Andrey

Bern 2011
ISBN 978-3-85707-111-9
251 Seitenanzahl

Fr. 52.00, inkl. MwSt. für Nicht-Mitglieder,
Fr. 40.00, inkl. MwSt. für SGGP Mitglieder

Jetzt bestellen