Login | Sitemap | Kontakt | fr

Download Präsentationen / Présentations

Brennpunkt Solidarität
Neue Diskussionsbeiträge zur Weiterentwicklung der Sozialen Krankenversicherung
Au centre des préoccupations: la solidarité
De nouvelles contributions au développement de l’assurance-maladie sociale

26. Mai 2014

Inhalt

Unsere Tagung bewegt sich rund um das Thema der Solidarität in der Sozialen Krankenversicherung: Nachdem die SGGP 1995 Band 48 «Die Solidarität im Wandel. Meinungen, Fakten und Analysen zur Krankenversicherung» herausgebracht hat, liegt nun der neue Band 125 mit dem gleichen Titel wie diese Tagung vor.

Die im aktuellen Band aufgeworfenen Fragen lauten: Wie hat sich die Solidarität im KVG von 1996 bis heute entwickelt? Wer zahlt wirklich für wen? Was bedeutet die Solidarität für die verschiedenen Altersgruppen? Welche Schwächen besitzt die Risikoausgleichsformel? Dämpft die Reform des Risikoausgleichs von 2012 die Risikoselektion im Markt?

Die Prämienausstände wurden einer Analyse unterzogen: Befinden sich Personen, die nicht bezahlten, in einer finanziellen Notlage oder verweigern sie die Solidarität? Schliesslich wird auch die Solidarität unter den Kantonen beleuchtet.

Downloads

Programm 26.05.2014 Programm 26.05.2014
Präsentation Präsentation
Die Entwicklung der Solidarität im KVG seit 1996
Prof. Dr. rer. pol. Martin Eling, Lehrstuhlinhaber und Direktor des Instituts für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen
Präsentation Präsentation
Demografische Entwicklung: Wie verschieben sich die Finanzierungslasten im KVG?
Dr. Viktor von Wyl, CSS-Institut für empirische Gesundheitsökonomie, Luzern und Institut für Sozial- und Präventivmedizin, Universität Bern
Präsentation Präsentation
Umverteilungswirkung des Risikoausgleichs und interkantonale Solidaritäten
Prof. Dr. Konstatin Beck. Leiter CSS-Institut für empirische Gesundheitsökonomie, Luzern